Anmeldung 

INHOUSE-SEMINARE UND WORKSHOPS

Individuelle Teilnehmer können die Fachseminare von Global Competences in Augsburg besuchen. Gerade für Organisationen, die mehrere Mitarbeiter weiterqualifizieren möchten, bietet es sich jedoch an, ein Inhouse-Seminar in eigenen Räumen durchzuführen. Die Referentinnen von Global Competences sind in ganz Deutschland tätig.

Für Unternehmen und Verwaltungen, die spezifische Bedürfnisse im Anerkennungsfeld haben – z.B. bestimmte Berufe wie den Gesundheitsbereich betreffend – ermöglicht Global Competences auch Workshops, die flexibel an die Fortbildungsziele Ihrer Mitarbeiter angepasst werden. Wir unterstützen insbesondere Ihre Personalentwicklung durch organisationsinterne Workshops.

Sie fragen sich:

  • Wie kann ich gezielt Migranten anwerben?
  • Welche rechtlichen Fragen sind zu berücksichtigen?
  • Ist die Anerkennung der ausländischen Zeugnisse notwendig oder sinnvoll?
  • Welche Angebote für Sprachkurse und Qualifizierung können genutzt werden?
  • Wie kann ich Vielfalt in meinem Mitarbeiterteam strategisch einsetzen?

Demografieorientierte Personalentwicklung setzt immer stärker auf die Rekrutierung von Migranten. Gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen ist dies oft eine neue Zielgruppe. Inzwischen gibt es innovative Methoden für die erfolgreiche Personalauswahl und -entwicklung von ausländischen Fachkräften.

Immer mehr Arbeitgebern wird bewusst, dass Fachkräftemangel die Beschäftigung von Migranten erfordert. Gleichzeitig sind sie unsicher, ob in ihrer Belegschaft Integrationsprobleme oder Konflikte entstehen und wie diesen begegnet werden kann. Klassische interkulturelle Trainings bieten oft nicht die erforderliche Alltagstauglichkeit am Arbeitsplatz. Auch wenn zunehmend bekannt wird, dass sich Migration im vergangenen Jahrzehnt verändert hat und hoch qualifizierte Fachkräfte hier vertreten sind, so bleiben doch Stereotypen bestehen: Migranten fühlen sich unwohl in der Rolle der "Exoten" und Teams schwanken zwischen scheinbar kultursensiblen Anpassungsversuchen und (pseudo-) interkulturellen Konflikten, die reale Handlungsbedarfe wie die kompetente Kommunikation mit Zweitsprachlern in den Hintergrund drängen.

Dabei führt nicht jeder Meinungsunterschied im Team zu Konflikten, im Gegenteil: ohne neue Ideen und Diskussion kann kein Unternehmen erfolgreich bestehen. Die im Diversity Management angestrebte Kreativität und Entscheidungsoptimierung entsteht dennoch nicht von selbst, sondern sollte aktiv gesteuert werden.

Kulturvergleiche sind wenig nützlich, wenn Ihr neuer Kollege oder Ihre neue Kollegin keine typische Vertreterin ihrer Nationalität oder ihres kulturellen Hintergrunds ist. Das gilt selbstverständlich auch für Deutsche. Kultur ist relativ - eine Erkenntnis, die sich in der Forschung längst durchgesetzt hat. Dies ist der Ausgangspunkt unserer Workshops.

.

MIGRANT-READY? PRAXISWORKSHOP ZUR EFFEKTIVEN KULTURÜBERGREIFENDEN KOOPERATION IM TEAM

Alle Mitarbeiter von Unternehmen stehen im Wirtschafts- bzw. Arbeitsleben, unabhängig davon, ob sie seit Jahren im Betrieb oder neue zugewandert sind oder als Deutsche mit Migrationshintergrund schon lange in Deutschland leben. Sie werden nicht nur von ihrem sozialen oder kulturellen Hintergrund, sondern auch von ihrer beruflichen Identität geprägt. Sie haben erlebt, dass die Unternehmenskulturen in Deutschland vielfältig und unterschiedlich sind und dass Arbeitsqualität und Betriebsklima von guter Führung und Zusammenarbeit profitieren. Damit bietet sich ein konkreter Ansatz für die Weiterentwicklung der kulturübergreifenden Kooperation an, an dem alle Teilnehmer mit ihren Erfahrungen anknüpfen können.

Ziele:

In diesem Workshop stehen praktische Übungen im Fokus, damit neue Kenntnisse nicht nur als Konzept erworben, sondern in Handlungsprozessen anwendbar werden. Komplexe Kontexte wie Kultur- oder Motivationsansätze werden anschaulich eingebunden.

Der Workshop wird von 2 Trainerinnen durchgeführt, da dies den Lerneffekt optimiert.Teilnehmer und Unternehmen haben meist das Bedürfnis, dass Workshops Entwicklungsmöglichkeiten bieten, ohne die eigene Arbeitszeit zu überfrachten. Auch dieser Workshop ist 1-tägig konzipiert, er kann allerdings ausgeweitet werden. Dies empfehlen wir für HR-Experten, die zusätzliche Module zur internationalen Rekrutierung nutzen können.

Kontaktieren Sie uns. Wir gehen auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein und informieren Sie gerne über unsere Angebote.

Zusätzliche Module:

.

↑ Top
DATENSCHUTZ RECHTLICHE HINWEISE

KONTAKT:

Dr. Martina Müller-Wacker
Tel.: 0821/20960200
mueller-wacker@globalcompetences.de